Home » Politik »

▷ Rechtsgutachten der Deutschen Umwelthilfe belegt: Klimaschädliches LNG-Terminal bei …

14. Januar 2021 Politik


14.01.2021 – 11:37

Deutsche Umwelthilfe e.V.

Berlin (ots)

-  Gigantische Anlage zum Import von Fracking-Gas würde rund 21 Millionen Tonnen CO2 im Jahr verursachen 
-  Prüfung der Auswirkungen auf Klima und Umwelt fehlt trotz gesetzlicher Vorgabe 
-  Standort birgt hohes Störfallrisiko wegen benachbarter Chemieanlagen, einem Lager für radioaktive Abfälle und stark frequentierter Schifffahrtsstraße Elbe 
-  Deutsche Umwelthilfe fordert sofortigen Planungsstopp und Ausstieg der landeseigenen Niedersachsen Ports GmbH  

Das bei Stade an der Elbe geplante Terminal für Flüssigerdgas (LNG) ist aus Umwelt- und Sicherheitsgründen nicht genehmigungsfähig. Dies geht aus einem Rechtsgutachten hervor, das die Deutsche Umwelthilfe (DUH) heute zusammen mit dem BUND Niedersachsen vorgestellt hat. Mit der geplanten jährlichen Menge von 12 Milliarden Kubikmetern Flüssiggas wäre ein CO2-Ausstoß von rund 21 Millionen Tonnen verbunden. Die negativen Auswirkungen auf Klima und Umwelt bleiben in der bisherigen Planung unbeachtet – obwohl eine Umweltverträglichkeitsprüfung gesetzlich vorgeschrieben ist. Mit der Niedersachsen Ports GmbH ist erstmals ein Bundesland Miteigentümer eines Flüssiggas-Projekts.

Dazu Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer der DUH: „Der geplante Import von durch Fracking gewonnenem Flüssigerdgas wäre ein klimapolitischer Sündenfall und passt nicht in die Zeit. Die indirekte Beteiligung des Landes Niedersachsen über die landeseigene Niedersachsen Ports GmbH an dem LNG-Terminal in Stade muss deswegen umgehend gestoppt werden. Die Landesregierung verliert beim Klimaschutz ansonsten jede Glaubwürdigkeit. Wir brauchen eine Überprüfung der Klimaverträglichkeit. Sie wird aufzeigen, dass der Bau des Terminals den Klimazielen massiv entgegenläuft. Diesen Rückschritt in ein fossiles Zeitalter werden wir nicht akzeptieren und fordern einen sofortigen Stopp der Planungen. Anderenfalls werden wir weitere rechtliche Schritte in Erwägung ziehen.

Das von der Hanseatic Energy Hub geplante Terminal soll an der Unterelbe bei Stade errichtet werden. Dort wäre eine weitere Vertiefung des Flusses für die Errichtung des Hafens und die Zufahrt notwendig. Durch die zusätzlichen Hafenanlagen würde sich die Breite der Unterelbe verringern, gleichzeitig müssten riesige Flüssiggas-Tanker häufige Wendemanöver in der Fahrrinne der ohnehin bereits stark befahrenen Elbe durchführen – ein nicht hinnehmbares Gefahrenpotenzial für den Schiffsverkehr. Das Terminal soll mit den größten existierenden Tankern mit einem Fassungsvolumen von bis zu 265.000 Kubikmetern versorgt werden – laut Planungsunterlagen bis zu 110 Mal pro Jahr.

Dazu Heiner Baumgarten, Vorsitzender des BUND Niedersachsen: „In der ohnehin schon stark industrialisierten Unterelbe würde das LNG-Terminal die Umweltbelastung noch einmal deutlich steigern. Dabei sind schon durch den Klimawandel neue Belastungen wie erhöhte Wasserstände, geänderte Sedimentbewegungen sowie häufigere Sturmfluten zu erwarten. Die Unterelbe braucht Maßnahmen, um sich an den Klimawandel anzupassen und keine Großprojekte, die das Klima noch mehr anheizen und uns riesige Tankschiffe und gefährliche Wendemanöver bescheren.

Die bisherigen Planungen ermitteln weder die Klimaauswirkungen aus dem Betrieb des Terminals noch den Energiebedarf für die Errichtung des Projektes. Die Planungen müssten laut Gutachten die Auswirkungen auf die Klimaziele ebenso wie auf das globale Klima berücksichtigen. Damit sind die vorgelegten Unterlagen zur Prüfung der Umwelt- und Klimaverträglichkeit unvollständig und mit den geltenden gesetzlichen Anforderungen nicht vereinbar. Auch das Störfallrisiko am Standort wird nicht ausreichend berücksichtigt. Mit der Nachbarschaft zu Chemieanlagen, in denen unter anderem brandverursachende Stoffe gehandhabt werden sowie zu einem Lager für schwach- und mittelradioaktive Abfälle wird eine brisante Gemengelage geschaffen.

Die Vorhabenträger verkennen bei ihrem Vorhaben nicht nur die aus dem aktuellen Klimaschutzrecht sowie dem Seeschifffahrtsrecht resultierenden Anforderungen. Darüber hinaus dürfte das Projekt auch kaum mit dem geltenden Störfallrecht vereinbar sein„, erläutert Cornelia Ziehm, Rechtsanwältin und Verfasserin des Gutachtens.

Der Standort des geplanten Terminals liegt zudem in unmittelbarer Nähe zu verschiedenen Natur- und Vogelschutzgebieten, die wichtige Brutplätze für viele heimische und teils stark bedrohte Arten wie das Blaukehlchen, die Bekassine oder den Kiebitz darstellen.

Obwohl ein LNG-Projekt in Wilhelmshaven erst im November aufgrund mangelnder Nachfrage nach Flüssiggas abgesagt wurde, haben die Betreiber das Vorhaben in Stade kürzlich drastisch erweitert. Von jährlich bis zu 4 Milliarden Kubikmeter verflüssigtem Erdgas soll nun die dreifache Menge importiert werden. Ein Import von besonders klimaschädlichem Fracking-Gas aus den USA ist wahrscheinlich.

Hintergrund

In Deutschland werden derzeit in Brunsbüttel und Stade große LNG-Terminals vorangetrieben. Ende letzten Jahres stoppte der Energiekonzern Uniper seine Pläne zur Errichtung einer Anlage in Wilhelmshaven aufgrund mangelnder Nachfrage und Protesten der DUH und anderer Initiativen. Die Anlage in Stade soll 2026 in Betrieb gehen. Derzeit läuft bis 1. Februar 2021 eine Marktabfrage, die überblicksartig klären soll, wie hoch das Interesse potenzieller Kunden an LNG-Gas überhaupt ist.

Links:

-  Das Rechtsgutachten und den Lageplan finden Sie hier: http://l.duh.de/p210114a
-  FAQs zum geplanten Projekt unter https://www.duh.de/lng/ 

Pressekontakt:

Sascha Müller-Kraenner, Bundesgeschäftsführer DUH
0160 90354509, mueller-kraenner@duh.de

Heiner Baumgarten, Vorstand BUND Niedersachsen
0151 27507580, Heiner.Baumgarten@bund.net

Dr. Cornelia Ziehm, Rechtsanwältin 0160 94182496,
rechtsanwaeltin-ziehm@posteo.de

Constantin Zerger, Leiter Energie und Klimaschutz DUH
0160 4334014, zerger@duh.de

DUH-Pressestelle:

Matthias Walter, Marlen Bachmann, Thomas Grafe
030 2400867-20, presse@duh.de

www.duh.de, www.twitter.com/umwelthilfe, www.facebook.com/umwelthilfe, www.instagram.com/umwelthilfe

Original-Content von: Deutsche Umwelthilfe e.V., übermittelt durch news aktuell





Source link

Anzeige

 

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Urlaubsplanung 2021: Jedem Zweiten ist eine Urlaubsreise trotz Corona wichtig

DERTOUR [Newsroom]

A Stream comes true! – Das Berlin Travel Festival kehrt für Privatreisende im März 2021 digital zurück

Messe Berlin GmbH [Newsroom]

Europas beliebtester Campingplatz befindet sich in Mecklenburg-Vorpommern

Camping.Info GmbH [Newsroom]Berlin (ots) – Auf Platz eins der beliebtesten Campingplätze schaffte es, dank der Gästebewertungen von Campingurlaubern aus ganz Europa, der Campingpark Kühlungsborn aus Mecklenburg-Vorpommern. Das hat das führende europäische Informations- … Lesen Sie hier weiter…

Fernweh in Deutschland ungebrochen: Umfrage von Wyndham Rewards zeigt Reise-Stimmung für 2021

Wyndham Hotels & Resorts [Newsroom]Frankurt (ots) – Trotz eines Jahres mit Einschränkungen und Unsicherheit, scheint die Reiselust der Deutschen unbeeinträchtigt. Eine aktuelle Umfrage des Hotel-Treueprogramms Wyndham Rewards zeigt, dass 80 Prozent der Befragten in Deutschland auch … Lesen Sie hier weiter…

ETL-Rechtsanwaltsexperte Dr. Uwe Schlegel: Gastwirte und Hoteliers dürfen nach aktueller Rechtslage einen Impfpass verlangen

ETL-Gruppe [Newsroom]Berlin/Essen (ots) – Im Zusammenhang mit der ganz und gar unsinnigen Debatte über Sonderrechte zugunsten der gegen das Coronavirus geimpften Menschen stellt sich eine weitere, heftig diskutierte Frage, auf die ETL-Rechtsanwaltsexperte Dr. Uwe … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Netzwelt

Gemeinsame Expertise für Open Source: Consol ist neuer Preferred Partner von NGINX in Deutschland

ConSol Software GmbH [Newsroom]

Huawei ist Partner der BYTE Challenge für Nachwuchsinformatiker

Huawei Technologies Deutschland GmbH [Newsroom]Düsseldorf (ots) – Junge Menschen spielerisch für Technik zu begeistern – darum geht es bei der im März 2021 beginnenden BYTE Challenge der Berliner Hochschulgruppe der Gesellschaft für Informatik e. V. (GI). Huawei Technologies Deutschland … Lesen Sie hier weiter…

Tele Columbus AG und ARTE vereinbaren umfassende Kooperation

ARTE G.E.I.E. [Newsroom]Baden-Baden (ots) – Die Tele Columbus AG und der europäische Kulturkanal ARTE haben eine umfassende Kooperation vereinbart und legen damit ihren Rechtsstreit zu den Bedingungen der Programmverbreitung in den Netzen der Tele Columbus bei. Die … Lesen Sie hier weiter…

"Recht auf Home-Office für alle?!" Eine Analyse des IT-Experten Michael Pickhardt

TDT AG [Newsroom]

Digitale Schulbildung: Mehr als 1.000.000 Nutzer in der HPI Schul-Cloud

HPI Hasso-Plattner-Institut [Newsroom]Potsdam (ots) – Mitten im zweiten harten Lockdown hat die HPI Schul-Cloud die Grenze von 1.000.000 Nutzern geknackt. Seit März 2020 hat sich die Nutzerzahl der Lernplattform des Hasso-Plattner-Instituts (HPI) damit nahezu verdreißigfacht. Die Zahl … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Unterhaltung

Hörbuch-Tipp: "Die Amazonas-Detektive – Verschwörung im Dschungel" von Antonia Michaelis – Neue Hörbuch-Reihe für alle mutigen Kinder

Audible GmbH [Newsroom]

Ein Weltmeister-Abend für Feinschmecker: Pascal "Pommes" Hens kämpft gegen Kevin "Fisch" Großkreutz bei "Schlag den Star" am 6. Februar auf ProSieben. Live

ProSieben [Newsroom]

Start der neuen Folgen "Krass Schule – Die jungen Lehrer"

RTLZWEI [Newsroom]

Pressekonferenz zum weltweiten Vorreiterprojekt „Cultour.digital“

Stift Admont [Newsroom]Admont (ots) – Am 21. Jänner 2021 präsentiert das Benediktinerstift Admont und die LightCyde New Media Solutions GmbH das weltweite Vorreiterprojekt „Cultour.digital“. Dabei handelt es sich um eine internationale Kulturvernetzungs- und … Lesen Sie hier weiter…

"CATCH! Die Europameisterschaft im Fangen" holt sehr gute 10,5 Prozent Marktanteil in SAT.1 / Luke Mockridge und das Team Deutschland verteidigen ihren Titel

SAT.1 [Newsroom]Unterföhring (ots) – 16. Januar 2021. Guter Fang am Freitagabend in SAT.1: "CATCH! Die Europameisterschaft im Fangen 2021" begeistert 10,5 Prozent der Zuschauer (Z. 14- bis 49 J.). Das Team Deutschland um Teamkapitän Luke Mockridge verteidigt in … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Finanzen

EANS-News: Kapsch TrafficCom Group erhielt den Zuschlag für den technischen Betrieb der Mautsysteme in Bulgarien. – ANHANG

Kapsch TrafficCom AG [Newsroom] http://resources.euroadhoc.com/documents/2235/5/10650721/0/CN_KTC_210118_technischer_Betrieb_Bulgarien.pdf Emittent: Kapsch TrafficCom AG Am Europlatz 2 A-1120 Wien Telefon: +43 50811 1122 FAX: +43 50811 99 1122 Email: ir.kapschtraffic@kapsch.net … Lesen Sie hier weiter…

Kurzarbeit: Achtung vor Steuernachzahlung

Vereinigte Lohnsteuerhilfe e.V. – VLH [Newsroom]

Digital-Healthcare-Fonds Heal Capital erreicht Zielvolumen von 100 Millionen Euro

PKV – Verband der Privaten Krankenversicherung e.V. [Newsroom]

Tipp für Immobilieneigentümer: Im Internet veröffentlichte Schätzwerte von Immobilien prüfen und präzisieren / Angaben zu Baujahr sowie Quadratmeterzahl und Ausstattung können Schätzwerte verbessern

Scoperty [Newsroom]München (ots) – Immobilienbesitzer können selbst beeinflussen, zu welchen Schätzwerten ihr Objekt im Internet angezeigt wird. Darauf weist der Immobilienmarktplatz Scoperty hin. "Baujahr, Größe, Ausstattung: Je genauer Eigentümer eigene Werte … Lesen Sie hier weiter…

Das Büro zu Hause / Wegen Corona wird die Arbeitszimmer-Rechtsprechung immer wichtiger

Bundesgeschäftsstelle Landesbausparkassen (LBS) [Newsroom]

Josip Heit: G999 Blockchain – Gold Standard Group plant IPO in 2021

GSB Gold Standard Banking Corporation AG [Newsroom]

Deutlicher Einbruch bei Barzahlungen / Branche vor dramatischen Umwälzungen

BDGW BV. Dt. Geld- und Wertdienste e.V. [Newsroom]

LBS-Tipp: Veränderte Antragstellung beim Baukindergeld / Neues KfW-Merkblatt ab 22. Januar 2021 gültig

LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse AG [Newsroom]Potsdam (ots) – Die LBS Ostdeutsche Landesbausparkasse weist darauf hin, dass ab 22. Januar 2021 für Baukindergeld-Anträge bei der KfW Förderbank ein neues Merkblatt und somit teilweise neue Bedingungen gelten. Das müssen Familien wissen, deren … Lesen Sie hier weiter…

Telekommunikation

Telekom setzt auf die Erforschung von Quantentechnologien

Deutsche Telekom AG [Newsroom] Telekom setzt auf die Erforschung von Quantentechnologien – Quantum-Computing und Quantum-KI im Fokus – Schwerpunkt auf Entwicklung und Umsetzung von Quanten-Algorithmen – Fünfzehn Partner und weitere Teilnehmer im PlanQK-Projekt … Lesen Sie hier weiter…

Fernsehen darf nicht teurer werden!

Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen e.V. [Newsroom] Verband der Vermieter und Mieterverein fordern pragmatische Lösung bei den Kabelgebühren 10/2021 Mitte Dezember vergangenen Jahres hat der Bundestag eine Veränderung des Telekommunikationsgesetzes (TKMoG) beschlossen, nach der die Kosten für … Lesen Sie hier weiter…

Scammer verwenden Bilder von an Covid-19 verstorbenen Patienten

KnowBe4 [Newsroom]Tampa Bay (ots) – Jelle Wieringa, Security Awareness Advocate bei KnowBe4 Es ist spätestens nach den zahlreichen Phishing-E-Mails zum Thema COVID-19 bekannt, dass Betrüger ein anderes moralisches Verständnis besitzen als der Rest der Welt. Daher … Lesen Sie hier weiter…

Spitch: Telefonhotlines auf Impfungen vorbereiten / Ansturm aus der Bevölkerung zum Thema Impfen ist ohne Telefoncomputer nicht zu bewältigen

Spitch AG [Newsroom]Frankfurt (ots) – Den Ansturm an Fragen aus der Bevölkerung zum Thema Impfen in diesem Jahr werden die Gesundheitsämter ohne Telefoncomputer nicht bewältigen können, warnt die Sprachsystemfirma Spitch AG. Der für Deutschland zuständige … Lesen Sie hier weiter…

Dense Air und Millbrook arbeiten gemeinsam an der Nachhaltigkeit des 5G AutoAir-Netzwerks

Dense Air [Newsroom]London (ots/PRNewswire) – – Große Upgrades für das Hyper Dense Air Netzwerk in Millbrook geplant Dense Air, der neutrale Host-Betreiber des vernetzten 5G-Testbed in Millbrook, das ursprünglich im Rahmen des DCMS 5G-Testbed- und Erprobungsprojekts … Lesen Sie hier weiter…

Quectel kündigt neue 5G-Module an, um die Kommerzialisierung von 5G voranzutreiben

Quectel Wireless Solutions Co., Ltd. [Newsroom]Shanghai (ots/PRNewswire) – – Quectel Wireless Solutions (Aktiencode: 603236.SS), der weltweit führende Anbieter von IoT-Modulen, gab bekannt, dass das Unternehmen während der CES 2021 drei 5G New Radio (NR) Sub-6GHz-Module auf den Markt gebracht … Lesen Sie hier weiter…

Sophia Thomalla und Josip Heit planen Fortsetzung zu G999 Spot im Silicon Valley

GSB Gold Standard Banking Corporation AG [Newsroom]

Verlängerung des Lockdowns im Einzelhandel: expert-Zentrale meldet erneut Kurzarbeit an

expert SE [Newsroom]

Ratgeber

Wer sich bewegt, gewinnt vier Lebensjahre dazu

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Regelmäßige Bewegung hat vielfältige positive Effekte für die Gesundheit, so das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" Regelmäßige Bewegung steigert die Lebenserwartung: 70-Jährige, die körperlich aktiv sind, gewinnen im … Lesen Sie hier weiter…

Hoch die Tassen: Wissenswertes über Tee / So wirkt das aromatische Heißgetränk

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]

Hautirritationen durch Mund-Nasen-Schutz: Was hilft / Menschen mit Problemhaut müssen auf besondere Pflege achten

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Pickelchen und Rötungen sind zwei lästige Begleiterscheinungen des Mund-Nasen-Schutzes. Darunter leiden besonders die Berufsgruppen, die ihre Maske mehrere Stunden am Tag tragen, wie Friseure, Mitarbeiter im Lebensmittel- und … Lesen Sie hier weiter…

So kommt man auch im Winter gut aus dem Bett / Für den morgendlichen Frische-Kick sorgen Luft, Duft und Frühstück

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]

Wie mündig sind Patienten heute wirklich? / Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" hat das Verhältnis zwischen Arzt und Patient untersucht

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]

CulinartMedia entwickelt Kochbuch als Prämie für Möbel Kraft

CulinartMedia GmbH [Newsroom]