Home » Politik »

▷ Karliczek: Wir stärken den Wissenstransfer zwischen Forschung und Versorgung in der …

29. März 2021 Politik


29.03.2021 – 08:00

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Berlin (ots)

BMBF fördert Programme für bessere Rahmenbedingungen an Unikliniken für die Forschungstätigkeit von Fachärztinnen und Fachärzten

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) wird künftig ausgewählte Universitätskliniken finanziell dabei unterstützen, ihren Fachärztinnen und Fachärzten mehr Freiräume für ihre Forschungstätigkeit einzuräumen. Dadurch soll der Wissenstransfer zwischen Forschung und Versorgung verbessert werden. Die Auswahlentscheidung, an welchen Universitätskliniken in Deutschland entsprechende Programme gefördert werden, ist nunmehr getroffen worden. Unterstützt werden Programme an acht Standorten der Universitätsmedizin. Dafür hat das BMBF insgesamt rund 100 Millionen Euro vorgesehen. In einer ersten Förderrunde sollen bis zu 100 Stellen für forschende Fachärztinnen und Fachärzte geschaffen werden. Der Bund fördert den zusätzlichen Forschungsanteil der Stellen pro Jahr mit bis zu 130.000 Euro je Stelle. Das BMBF unterstützt diese Programme in der Universitätsmedizin für maximal zehn Jahre. Dazu erklärt Bundesforschungsministerin Anja Karliczek:

„An den Universitätskliniken in Deutschland sind medizinische Forschung und die Behandlung von Patientinnen und Patienten eng miteinander verbunden. Diese Verknüpfung ist ein zentrales Merkmal der Universitätsmedizin. Sie ermöglicht den Kliniken, die Gesundheitsforschung maßgeblich voranzubringen und wichtige Fortschritte schnell in die Behandlung zu bringen. Der schnelle Wissenstransfer „vom Krankenbett ins Labor und wieder zurück“ muss angesichts der großen Dynamik selbstverständlich sein. Das geht am besten über Menschen. Mit unserer Förderinitiative wollen wir erreichen, dass die Medizinerinnen und Mediziner vor Ort auch für ihre Forschung die besten Rahmenbedingungen haben. Im Klinikalltag ist es häufig die Gruppe der forschenden Fachärztinnen und Fachärzte, auf die es sowohl bei der Forschung als auch bei der Krankenversorgung am meisten ankommt. Sie bilden damit das Rückgrat für einen gelungenen Wissenstransfer. In vielen Fällen aber ist der Spagat zwischen Forschung und Versorgung sehr herausfordernd für die einzelne Ärztin und den einzelnen Arzt. Oft wird die Forschungstätigkeit auf das Wochenende oder den Feierabend verlegt und geht dann zu Lasten von Familie und Freizeit – und belastet zugleich den Wissenstransfer.

Hier setzt unsere Initiative an, mit der wir einen Kulturwandel in der Universitätsmedizin unterstützen wollen. An den Stellen, wo vielleicht Hierarchien und starre Strukturen der Entfaltung der vorhandenen Forschungspotentiale im Wege stehen, wollen wir diese transformieren. Unser Ziel ist, den forschenden Fachärztinnen und Fachärzten bestmögliche Rahmenbedingungen zu bieten. Sie brauchen in ihrem Arbeitsablauf klare Freiräume sowohl für Forschung als auch für die Behandlung der Patientinnen und Patienten. Zu guten Rahmenbedingungen gehören feste Forschungszeiten ebenso wie ein exzellentes Forschungsumfeld, Chancengleichheit und bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Dazu werden die in acht ausgewählten Kliniken nun anlaufenden Programme beitragen, die wir durch die Förderung des BMBF ermöglichen – das freut mich sehr.

Unsere Förderinitiative ist auf maximal 10 Jahre angelegt, sie ist also eine Anschubfinanzierung. Wir setzen aber auf Nachhaltigkeit. Wir wünschen uns, dass die ausgewählten Einrichtungen das neue Förderangebot fortführen und fest an den jeweiligen Fakultäten verankern. Und ich zweifle nicht, dass sie es tun werden – denn mit einem solchen Programm wird jeder Standort an Forschungsstärke und Renommee gewinnen! Wir brauchen Forschungsbedingungen, die die Spitzenstellung der deutschen Universitätsmedizin im internationalen Vergleich stärken – und zwar heute genauso wie in Zukunft.“

Hintergrund:

Grundlage der Förderung durch das BMBF ist die „Richtlinie zur Förderung von forschenden Fachärztinnen und Fachärzten in der Universitätsmedizin“ vom 8. Oktober 2020. Zentrale Elemente der nun zur Förderung kommenden Programme sind geschützte Forschungszeiten (idealerweise 50 Prozent der Arbeitszeit) und ein individuell zugeschnittenes Qualifizierungs-, Mentoring- und Führungsprogramm. Die Programme zielen darauf ab, die Chancengerechtigkeit und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu verbessern. Die Entscheidung des BMBF für die vielversprechendsten Programmkonzepte fiel auf Grundlage der Empfehlungen eines international besetzten Begutachtungsgremiums.

Die Förderinitiative ist so angelegt, dass eine zweite Förderrunde – vorbehaltlich künftiger forschungs- und haushaltspolitischer Entscheidungen – für weitere 100 Advanced Clinician Scientists durchgeführt werden kann.

Die insgesamt acht ausgewählten Standorte sind:

-  Das Programm "CAMINO - Career Advancement in MultIdimeNsional tumOr targeting" des Universitätsklinikum Carl Gustav Carus an der TU Dresden ist auf fortgeschrittene klinisch tätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgerichtet, die translationale onkologische Forschung mit interdisziplinärer und innovativer Patientenbehandlung verknüpfen und dazu das Forschungsumfeld des Biomedizinischen Campus Dresden nutzen. 
-  Die Goethe-Universität Frankfurt und das Universitätsklinikum Frankfurt sprechen mit dem Programm "INITIALISE - Innovations in Infection Medicine" Advanced Clinician Scientists in der Infektionsmedizin an. Im Rahmen des Qualifizierungsprogramms werden sie in den neuesten Technologien und innovativen Strategien der Arzneimittelforschung und-entwicklung geschult. 
-  Das Programm "IMMediate - Immune-Mediated Diseases" des Universitätsklinikums Freiburg ist in den Themenfeldern Immunologie, Onkologie und Zellbiologie angesiedelt. Es fördert forschende Fachärztinnen und Fachärzte mit einem Fokus auf immunvermittelten Krankheiten, die verschiedene Organe wie etwa Gehirn, Herz, Leber oder Darm betreffen. 
-  Das Programm "Promoting Excellence in Translational Medicine" an der Universitätsmedizin Essen (UME) Advanced Clinician Scientist Academy (UMEA²) wird forschende Fachärztinnen und Fachärzte unterstützen, Ergebnisse aus der Grundlagenforschung schneller in die klinische Anwendung zu bringen, um die passgenaue Behandlung von Patientinnen und Patienten zu verbessern. Thematisch wird die Forschung an den Schnittstellen zwischen Gehirn und Herz, Onkologie und Immunologie sowie Transplantation, Immunologie und Infektiologie erfolgen. 
-  Hauptziel des Programms "iIMMUNE - Interfaces in Immunomedicine" der FAU Erlangen-Nürnberg ist es, klinisch tätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in moderner patientenzentrierter Immunmedizin auszubilden und so zur Entwicklung innovativer Strategien zur Diagnose, Prävention und Behandlung von infektiösen, entzündlichen, autoimmunen, onkologischen und ZNS-Erkrankungen beizutragen. 
-  Das Programm "iSTAR - integrative Advanced Clinician Scientists Targeting Inflammatory and Infectious Disease" des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf wird forschende Fachärztinnen und Fachärzte im Bereich entzündliche Erkrankungen und Infektionskrankheiten unterstützen. Die Forschung zielt darauf ab, fehlregulierte Entzündungsreaktionen in allen Organen zu entschlüsseln, umzukehren, zu behandeln und zu verhindern. 
-  Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn und das Universitätsklinikum Bonn haben mit "ACCENT - Advanced Clinician Scientist Program Bonn" ein Konzept entwickelt, das forschende Fachärztinnen und Fachärzte zu den Themen Immunpathogenese und Organdysfunktion sowie Gehirn und Neurodegeneration fördert; eingebettet in die Forschungsschwerpunkte Immunologie, Neurowissenschaften, Genetik und Epidemiologie sowie Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Onkologie. 
-  Die Medizinische Fakultät Würzburg setzt mit dem Programm "INTERACT - Interfaces in Translational Research" auf eine disziplinübergreifende Förderung von forschenden Fachärztinnen und Fachärzten. Forschungsgegenstand sind die komplexen Interaktionen zwischen einzelnen Zellen und Gewebe, zwischen einzelnen Organen sowie die Zusammenhänge innerhalb des gesamten Organismus.  

Weitere Informationen:

https://www.gesundheitsforschung-bmbf.de/

Pressekontakt:

Pressestelle BMBF
Postanschrift
11055 Berlin
Tel.+49 30 1857-5050
Fax+49 30 1857-5551
presse@bmbf.bund.de

www.bmbf.de
www.twitter.com/bmbf_bund
www.facebook.com/bmbf.de
www.instagram.com/bmbf.bund

Original-Content von: Bundesministerium für Bildung und Forschung, übermittelt durch news aktuell





Source link

Anzeige

 

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Urlaub trotz Corona: Öffnung für autarkes Camping

PiNCAMP powered by ADAC [Newsroom]

Hansa-Taxi präsentiert Hamburg / Die virtuelle Stadtrundfahrt durch die schönste Stadt der Welt

Hansa Funktaxi eG 211211 [Newsroom]Hamburg (ots) – Heute fällt in Hamburg der Startschuss für den ersten virtuellen Taxi-City-Guide. "Millionen von Touristen und Geschäftsreisenden können in der derzeitigen Situation die schönste Stadt der Welt nicht besuchen. Und weil wir … Lesen Sie hier weiter…

Die vielschichtige Schönheit Nordargentiniens

Turismo de Argentina [Newsroom]

Das große Kreuzfahrt-Kino: Fünfteilige Doku-Serie begleitet das Team von Norwegian Cruise Line bei ihrer Rückkehr auf die Weltmeere

Norwegian Cruise Line (NCL) [Newsroom]

MDR-Film zur „Baustelle Bundesgartenschau in Erfurt“

MDR Mitteldeutscher Rundfunk [Newsroom]

Anzeige

 

Netzwelt

netfiles Datenraum jetzt neu mit Videokonferenz-Funktion – netfiles GmbH erweitert den Funktionsumfang seiner Datenraumlösungen um datenschutzkonforme Online-Meetings und Screen Sharing

netfiles GmbH [Newsroom]Burghausen (ots) – Die netfiles GmbH, einer der führenden Anbieter von virtuellen Datenräumen, erweitert den Funktionsumfang seiner netfiles Professional, Deal Room und Enterprise Produktlinie um eine Videokonferenz-Funktion. netfiles Benutzer … Lesen Sie hier weiter…

eyepin präsentiert die digitale Lösung für betriebsinterne Corona-Tests und Impfungen

eyepin [Newsroom]

Smart Press Shop gewinnt SAP Innovation Award 2021 für Implementierungsprojekt mit Syntax

Syntax Systems GmbH & Co. KG [Newsroom]

Tresorit's Secure File Sharing Report 2021: Relevanz vollverschlüsselter Datentransfers noch nicht in Unternehmen angekommen

Tresorit AG [Newsroom]

"BMW Esports Boost 2021": Neues Event für die Esports-Branche live aus der BMW Welt

BMW Group [Newsroom]München (ots) – – "BMW Esports Boost" bringt das internationale Who’s who des Esports zusammen. – Premiere des weltweit einzigartigen Formats am 28. Juni 2021 live aus der BMW Welt. – BMW in Partnerschaft mit Seven.One Sports. – Neue Impulse und … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Unterhaltung

ZDF zeigt neue Folgen von "Fritzie – Der Himmel muss warten" / Mit Tanja Wedhorn in der Hauptrolle

ZDF [Newsroom]

Achtung Änderung! Nahrungsergänzungsmittel: Wie seriös sind Empfehlungen von Dr. Feil? "Marktcheck" am 20.4.2021

SWR – Südwestrundfunk [Newsroom]

Kennen Two and a Half Fan Joko & Klaas besser als Joko und Klaas Joko & Klaas kennen?

ProSieben [Newsroom]

20 Jahre Klugscheißen im WDR: "Wissen macht Ah!" feiert Geburtstag

WDR Westdeutscher Rundfunk [Newsroom]Köln (ots) – "Wissen macht Ah!", das WDR-Magazin für junge "Klugscheißer*innen", wird 20! Das Wissensangebot mit dem gewissen "Ah!"-Effekt erfreut sich in Zeiten von Homeschooling großer Beliebtheit.* Im Geburtstagsjahr können sich die … Lesen Sie hier weiter…

Zum Geburtstag gibt's Geschenke! FYEO macht Audio-Blockbuster "Lynn ist nicht allein" auf allen Plattformen kostenfrei verfügbar / Staffel 2 exklusiv auf FYEO

Seven.One Entertainment Group [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

EANS-Hinweisbekanntmachung: 3-Banken Wohnbaubank AG / Jahresfinanzbericht gemäß § 124 Abs. 1 BörseG (ESEF-Format)

3-Banken Wohnbaubank AG [Newsroom] Emittent: 3-Banken Wohnbaubank AG Untere Donaulände 28 A-4020 Linz Telefon: 0732/7802-7270 FAX: +43 732 / 79 57 75 Email: office@3banken-wohnbaubank.at WWW: www.3banken-wohnbaubank.at ISIN: – Indizes: Börsen: Wien Sprache: … Lesen Sie hier weiter…

KfW-ifo-Kredithürde: / Kreditnachfrage der Unternehmen bleibt verhalten – Kreditzugang für Mittelstand schwieriger

KfW [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – – Im 1. Quartal Anteil kreditsuchender kleiner und mittlerer Unternehmen auf neuem Tiefstwert – Anteil großer Unternehmen in Kreditverhandlungen stagniert auf niedrigem Niveau – Banken verschärfen ihre … Lesen Sie hier weiter…

13,1 Prozent Beitragsplus: HanseMerkur auch 2020 krisenfest und wachstumsstark / Guter Start ins erste Quartal 2021: Neugeschäft um 8,6 Prozent über Vorjahresergebnis gesteigert

HanseMerkur Versicherungsgruppe [Newsroom]Hamburg (ots) – Bruttobeitragseinnahme steigt 2020 auf knapp 2,6 Mrd. Euro. Mehr als 11.000 neue Vollversicherte im Hauptgeschäftsfeld Gesundheit und Pflege. Kundenbestand wächst auf 11,3 Millionen. Nettoverzinsung in der Kranken- und … Lesen Sie hier weiter…

Darlehensverträge der Haspa eröffnen Widerrufsmöglichkeit / Urteil des Landgerichts Hamburg rechtskräftig

Hahn Rechtsanwälte PartG mbB [Newsroom]Hamburg (ots) – Das Landgericht Hamburg hat in seinem Urteil vom 05.03.2021- 318 O 27/20 – entschieden, dass ein im Mai 2011 geschlossener Darlehensvertrag der Hamburger Sparkasse die Frist für die Ausübung des Verbraucher-Widerrufsrechts nicht in … Lesen Sie hier weiter…

DEG-Finanzierung für mehr Kapazität und Klimaschutz

DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft [Newsroom]Köln (ots) – – 40 Mio. US-Dollar für BENEO Geschäftszweig in Chile – Ausbau der Chicorée-Verarbeitung – Energieeffizienzprogramm verbessert Umweltbilanz weiter Die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH investiert in … Lesen Sie hier weiter…

Finanztip testet Steuersoftware: Die besten Programme für die Steuererklärung

Finanztip Verbraucherinformation GmbH – ein Unternehmen der Finanztip Stiftung [Newsroom]Berlin (ots) – Wegen des Kurzarbeitergelds müssen dieses Jahr Millionen Arbeitnehmer zusätzlich eine Steuererklärung für 2020 abgeben, oft drohen Nachzahlungen. Mit etwas Mühe, der richtigen Steuersoftware und den praktischen Tipps in solchen … Lesen Sie hier weiter…

ÖKOWORLD-Bankenvertrieb: TV-Spot vor Tagesschau und Vertriebsdirektor:in gesucht / Der Investmentfonds ÖKOWORLD KLIMA wird für Bankenvertrieb im TV beworben, Team soll im Vertriebsmanagement wachsen

ÖKOWORLD AG [Newsroom]

EANS-Adhoc: Maschinenfabrik Heid Aktiengesellschaft / Verlängerung der Frist für die Veröffentlichung des Jahresfinanzberichtes 2020

Maschinenfabrik Heid Aktiengesellschaft [Newsroom] Emittent: Maschinenfabrik Heid Aktiengesellschaft HEID-Werkstraße 13 A-2000 Stockerau Telefon: 02266/712620 FAX: 02266/7126210 Email: heid@aon.at WWW: www.heid.info ISIN: AT0000690151 Indizes: Börsen: Wien Sprache: … Lesen Sie hier weiter…

Telekommunikation

Indusface AppTrana belegt Platz 1 in den Gesamtbewertungen der 2021 Gartner Peer Insights "Voice of Customer" für Web Application Firewalls

Indusface [Newsroom]Bengaluru, Indien (ots/PRNewswire) – – Einziger Anbieter, bei dem 100 % der Kunden bereit sind, die Indusface-Lösung weiterzuempfehlen Indusface, ein führendes SaaS-Unternehmen für Anwendungssicherheit, das kontinuierlich Sicherheitsrisiken … Lesen Sie hier weiter…

Pressemitteilung: Open-Source-PKI-Lösung EJBCA Enterprise erhält Common-Criteria-Zertifizierung

PrimeKey [Newsroom]

Lumen ernennt Annette Murphy zum Managing Director für die Region EMEA

Lumen Technologies [Newsroom]London (ots/PRNewswire) – Fokus auf Fortsetzung der transformativen Customer-First-Geschäftsstrategie für das Enabling der 4. Industriellen Revolution Lumen Technologies (NYSE: LUMN) hat die Ernennung von Annette Murphy zum Managing Director für … Lesen Sie hier weiter…

Jetzt schnelles Internet für das Neubaugebiet „Kerschbaumacker“ in Trabitz

Deutsche Telekom AG [Newsroom]

Polte kündigt Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom an, um massive IoT-Ortungstechnologie voranzutreiben

Polte [Newsroom]Dallas und Bonn, Deutschland (ots/PRNewswire) – Polte hat die ersten Feldversuche erfolgreich abgeschlossen und wird nun mit der Deutschen Telekom zusammenarbeiten, um engagierte Pilotprojekte mit Kunden in ganz Europa zu starten. Polte, Innovator … Lesen Sie hier weiter…

Sprachspezialist Spitch begrüßt Übernahme von Nuance durch Microsoft für 20 Milliarden Dollar

Spitch AG [Newsroom]Frankfurt (ots) – Spitch-CEO Alexey Popov: "Das ist ein eindeutiges Signal, dass der Markt für Sprachverarbeitung jetzt richtig los geht." Die Schweizer Spitch AG, Spezialist für Sprachdialogsysteme, begrüßt die Übernahme ihres Wettbewerbers … Lesen Sie hier weiter…

Pressemitteilung: Finanzierung über 125 Million Dollar für Keyfactor und PrimeKey soll das Management von Maschinenidentitäten breitflächig etablieren

PrimeKey [Newsroom]

Ubitus ist der Partner von Vodafone Italien bei der Einführung von GameNow(R), dem Cloud-Gaming-Service

Ubitus K.K. [Newsroom]Tokio (ots/PRNewswire) – Ubitus K.K. (im Folgenden Ubitus), ein weltweit führender Cloud-Gaming-Anbieter, ist der Partner von Vodafone Italien bei der Einführung von GameNow® am 14. April. Dank GameNow® können die Mobilfunkteilnehmer von … Lesen Sie hier weiter…

Ratgeber

Adipositas neu denken: Digitaler Hub soll Barrieren abbauen und Betroffene unterstützen

Novo Nordisk Pharma GmbH [Newsroom]

Homeoffice führt auf Dauer zu psychischen und physischen Belastungen

VdTÜV Verband der TÜV e.V. [Newsroom]Berlin (ots) – +++ Nahezu ausschließlich digitale Kommunikation führt bei vielen Beschäftigten zu Stress +++ Entgrenzung des Beruflichen und Privaten +++ Moderne Unternehmenskultur: Schlüssel für den Zusammenhalt der Belegschaft in Krisenzeiten … Lesen Sie hier weiter…

Spazierengehen: Bewegung im Corona-Alltag / Körper und Geist profitieren Schritt für Schritt

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]

Nahrungsergänzungsmittel – wie seriös sind Empfehlungen von Dr. Feil? "Marktcheck" im SWR Fernsehen

SWR – Südwestrundfunk [Newsroom]Stuttgart (ots) – "Marktcheck" am Dienstag, 20. April 2021, 20:15 Uhr, im SWR Fernsehen, in der ARD-Mediathek und auf Youtube / Moderation: Hendrike Brenninkmeyer Die Forschungsgruppe Dr. Feil empfiehlt für etliche Leiden Nahrungsergänzungsmittel. … Lesen Sie hier weiter…

Lebensmittel Luft: Website erklärt, was "gute Raumluft" bedeutet

Fachverband Gebäude-Klima e. V. (FGK) [Newsroom]

TikTok, Snapchat und Instagram – Der Elternratgeber

Stiftung Warentest [Newsroom]