Home » Politik »

▷ Zehn Jahre WGBU-Hauptgutachten „Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine große …

7. April 2021 Politik


07.04.2021 – 12:22

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena)

Berlin (ots)

Gestaltung von Transformationsprozessen bedarf der Kenntnis von Zeiten und Eigendynamiken betroffener Systeme

Heute vor zehn Jahren hat der Wissenschaftliche Beirat der Bundesregierung Globale Umweltveränderungen (WBGU) das Hauptgutachten Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation veröffentlicht. Das Gutachten stieß damals als Impulsgeber für eine Transformation hin zu einer nachhaltigen Welt auf viel Resonanz. Was von den geforderten Veränderungen umgesetzt wurde und wie der Bericht zu beurteilen ist, zeigt das aktuelle Diskussionspapier „Grundlagen sozial-ökologischer Transformationen: Gesellschaftsvertrag, Global Governance und die Bedeutung der Zeit. Eine konstruktive Kritik des WBGU-Gutachtens „Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag für eine Große Transformation“ des ZEW Mannheim zusammen mit der deutschen Energie-Agentur (dena) und Autoren der Universität Heidelberg.

Das Diskussionspapier nimmt unter die Lupe, was sich in den vergangenen zehn Jahren verändert hat und inwiefern damalige Kernforderungen des WBGU-Gutachtens dabei eine Rolle gespielt haben. Ziel des Gutachtens war es, den Grundstein für eine Welt des nachhaltigen Wirtschaftens zu legen. Dazu formulierte es einen Katalog dringend notwendiger Veränderungen, um eine Große Transformation anzustoßen, die ähnlich umfassend sei, wie der Übergang von der Agrar- zur Industriegesellschaft in der Industriellen Revolution. Dazu sollten ein globaler Gesellschaftsvertrag etabliert und umfassende nachhaltige Politiken innerhalb von zehn Jahren – also bis heute – umgesetzt werden.

Weder die Etablierung eines globalen Gesellschaftsvertrages noch die hohen Erwartungen an eine Global Governance haben die klimapolitischen Erfolge des vergangenen Jahrzehnts entscheidend geprägt. Diese Erwartungen scheiterten an ihrer mangelnden Umsetzbarkeit. Die Vereinbarung der Pariser Klimaziele 2015 und die nachfolgenden erfolgreichen Maßnahmen konnten ihre Wirkung vielmehr deshalb entfalten, weil sie sich von Forderungen dieser Art verabschiedet hatten. So zeigt das Diskussionspapier auf, dass im Pariser Abkommen der Top-Down Ansatz durch einen Bottom-Up-Ansatz ersetzt wird. Auf diese Weise wird den beteiligten Staaten ermöglicht, ihren Weg zur Erreichung der Ziele selbst zu wählen und zu gestalten.

Verständnis von Zeit entscheidend

Zentral für die Beurteilung der Herangehensweise des WBGU an die Gestaltung von Transformationen ist dessen Verständnis von Zeit. Für den WBGU gibt es nur eine lineare, homogene Zeit, die gleichermaßen für die Natur und für alle Gesellschaften gilt. Dieses verkürzte Verständnis von Zeit führt dazu, dass innerhalb der Dynamiken von Natur, Wirtschaft, Politik und Gesellschaft weder Handlungsmöglichkeiten noch Handlungsbeschränkungen realistisch eingeschätzt werden können. Indem nur darauf geschaut wird, dass die Uhr sprichwörtlich auf „5 vor 12“ steht, rücken Fragen nach der politischen und ökonomischen Umsetzbarkeit der notwendigen Maßnahmen in der vorgegebenen Zeit ebenso in den Hintergrund, wie die Herausforderung, innerhalb kurzer Zeit gesellschaftliche Akzeptanz für diese Maßnahmen zu gewinnen. Entscheidend für Umwelt- und Klimapolitik ist es, dass die ökologischen, ökonomischen und sozialen Zusammenhänge von Eigenzeiten geprägt sind. Das bedeutet, dass soziale, ökonomische und ökologische Prozesse über eigene Dynamiken, Zeitstrukturen und – bedarf verfügen. Die demokratische Mehrheitsfindung für Maßnahmen bedarf einer gewissen Zeit, der Umbau eines Energiesystems braucht selbst in einer modernen Gesellschaft Jahrzehnte und auch die Entwicklung neuer, klimafreundlicher Technologien braucht seine Zeit – ganz zu schweigen von Veränderungen in ökologischen Systemen.

Diese Eigenzeiten müssen berücksichtigt werden, um gute Lösungen für klimapolitische Herausforderungen zu finden, die den komplexen Anforderungen gerecht werden. Damit wird deutlich, dass es sich bei der Gestaltung einer nachhaltigen Wirtschaft nicht um eine Große Transformation handelt. Vielmehr arbeiten unterschiedliche Akteure an unterschiedlichen Orten mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten an vielen sozial-ökologischen Transformationen, die es zu verstehen und zu gestalten gilt. Aus dieser Analyse lässt sich nicht nur eine Perspektive für die vor uns liegenden Herausforderungen ableiten, sondern auch Hoffnung, dass diese erfolgreich bewältigt werden können.

Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der dena-Geschäftsführung und einer der Koautoren des Diskussionspapiers: „Die Autoren des WBGU-Berichts sind wesentliche Treiber von Energiewende und Klimaschutz. Aus heutiger Sicht lohnt sich im Nachhinein eine konstruktiv-kritische Analyse dieses vielfach wahrgenommenen und diskutierten Berichts. Gerade mit Blick auf alles das, was wir uns für die Zukunft vorgenommen haben, ist es wichtig, zurück zu schauen. Dabei werden die wirklichen Dynamiken erkennbar und man sieht, welche Festlegungen diesen vielleicht im Wege stehen. Für den Blick nach vorne gilt es, den Blick frei zu machen auf die tatsächliche Vielfältigkeit der Veränderungsdynamik und auf die damit verbundenen Erfordernisse für Ökonomie, Wissenschaft, Politik und Gesellschaft. Der Weg in Richtung Klimaneutralität erfordert die Mühe, sich mit der ganzen Dynamik komplexer Systeme auseinanderzusetzen.

Der Blick auf die vergangenen zehn Jahre zeigt, wie dynamisch und verästelt Energiewende und Klimaschutz sind. Mit dem Begriff der „Großen Transformation“ allein lässt sich das nicht fassen. So bedeutende Impulsgeber wie Greta Thunberg finden in einem solchen Konzept keine angemessene Berücksichtigung.“

Download Diskussionspapier: „Grundlagen sozial-ökologischer Transformationen: Gesellschaftsvertrag, Global Governance und die Bedeutung der Zeit. Eine konstruktive Kritik des WBGU-Gutachtens „Welt im Wandel – Gesellschaftsvertrag; von Reiner Manstetten, Universität Heidelberg; Andreas Kuhlmann, dena; Malte Faber, Universität Heidelberg und Marc Frick, ZEW.

Pressekontakt:

Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), Irene Beringer, Chausseestraße
128 a, 10115 Berlin
Tel: +49 (0)30 66 777-114, Fax: +49 (0)30 66 777-699, E-Mail:
beringer@dena.de, Internet: www.dena.de

Original-Content von: Deutsche Energie-Agentur GmbH (dena), übermittelt durch news aktuell



Source link

Anzeige

 

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

Urlaub trotz Corona: Öffnung für autarkes Camping

PiNCAMP powered by ADAC [Newsroom]

Hansa-Taxi präsentiert Hamburg / Die virtuelle Stadtrundfahrt durch die schönste Stadt der Welt

Hansa Funktaxi eG 211211 [Newsroom]Hamburg (ots) – Heute fällt in Hamburg der Startschuss für den ersten virtuellen Taxi-City-Guide. "Millionen von Touristen und Geschäftsreisenden können in der derzeitigen Situation die schönste Stadt der Welt nicht besuchen. Und weil wir … Lesen Sie hier weiter…

Die vielschichtige Schönheit Nordargentiniens

Turismo de Argentina [Newsroom]

Das große Kreuzfahrt-Kino: Fünfteilige Doku-Serie begleitet das Team von Norwegian Cruise Line bei ihrer Rückkehr auf die Weltmeere

Norwegian Cruise Line (NCL) [Newsroom]

MDR-Film zur „Baustelle Bundesgartenschau in Erfurt“

MDR Mitteldeutscher Rundfunk [Newsroom]

Anzeige

 

Netzwelt

Umdenken erforderlich: so wertvoll ist gebrauchte Hardware

bb-net media GmbH [Newsroom]

Akquisition von WorldReach: Entrust erweitert sein Portfolio im Bereich digitale Bürger-IDs und Reiseservices

Entrust [Newsroom]Düsseldorf (ots) – Entrust, führender Anbieter im Bereich vertrauenswürdige Identitäten, Zahlungen und Datenschutz, gab heute die Übernahme von WorldReach Software bekannt. Das kanadische Unternehmen hat sich auf die Digitalisierung von … Lesen Sie hier weiter…

netfiles Datenraum jetzt neu mit Videokonferenz-Funktion – netfiles GmbH erweitert den Funktionsumfang seiner Datenraumlösungen um datenschutzkonforme Online-Meetings und Screen Sharing

netfiles GmbH [Newsroom]Burghausen (ots) – Die netfiles GmbH, einer der führenden Anbieter von virtuellen Datenräumen, erweitert den Funktionsumfang seiner netfiles Professional, Deal Room und Enterprise Produktlinie um eine Videokonferenz-Funktion. netfiles Benutzer … Lesen Sie hier weiter…

eyepin präsentiert die digitale Lösung für betriebsinterne Corona-Tests und Impfungen

eyepin [Newsroom]

Smart Press Shop gewinnt SAP Innovation Award 2021 für Implementierungsprojekt mit Syntax

Syntax Systems GmbH & Co. KG [Newsroom]

Anzeige

 

Unterhaltung

Prime-Time-Sieger! "Joko & Klaas gegen ProSieben" glänzt am Dienstagabend mit 14,3 Prozent Marktanteil

ProSieben [Newsroom]

Funplace – in der ARENA Berlin alle Facetten der Fotografie erleben / & / "Heinz Hajek-Halke Estate: Experiment" in der CHAUSSEE 36

Messe Berlin GmbH [Newsroom]

China veröffentlicht neuen Dokumentarfilm über das moderne Xinjiang

China Global Television Network Corporation (CCTV+) [Newsroom]Peking (ots/PRNewswire) – Ein Bericht von CCTV+: Das China Global Television Network (CGTN) hat am 16. April den neuen Dokumentarfilm "Beyond the Mountains: Life in Xinjiang" ("Jenseits der Berge: Leben in Xinjiang") veröffentlicht. Der Film ist … Lesen Sie hier weiter…

Drehstart für ZDF-Thriller "Der Kommissar und die Eifersucht"

ZDF [Newsroom]Mainz (ots) – In Berlin und Umgebung entsteht derzeit der ZDF-Thriller "Der Kommissar und die Eifersucht" unter der Regie von Andreas Senn. Im Mittelpunkt der Geschichte von Christoph Darnstädt (Buch) steht eine junge Frau, die behauptet, in dem … Lesen Sie hier weiter…

ZDF zeigt neue Folgen von "Fritzie – Der Himmel muss warten" / Mit Tanja Wedhorn in der Hauptrolle

ZDF [Newsroom]

Anzeige

 

Finanzen

Deutsche Leibrenten AG stockt Wandelanleihe erneut auf / Markt sieht großes Potenzial für Immobilienverrentung

Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG [Newsroom]Frankfurt (ots) – Die Deutsche Leibrenten Grundbesitz AG hat mit einer zweiten Aufstockung um abermals 25 Millionen Euro die im November 2019 ausgegebene Wandelanleihe auf nun 100 Millionen Euro erhöht. Die zeichnenden institutionellen Anleger … Lesen Sie hier weiter…

Studie zeigt: Kryptowährungen bekannter als ETF-Sparpläne

CLARK [Newsroom]

EANS-DD: Lenzing AG / Mitteilung über Eigengeschäfte von Führungskräften gemäß Artikel 19 MAR

Lenzing AG [Newsroom] Emittent: Lenzing AG A-4860 Lenzing Telefon: +43 7672-701-0 FAX: +43 7672-96301 Email: office@lenzing.com WWW: http://www.lenzing.com ISIN: AT0000644505 Indizes: WBI, ATX Börsen: Wien Sprache: … Lesen Sie hier weiter…

EANS-Hinweisbekanntmachung: 3-Banken Wohnbaubank AG / Jahresfinanzbericht gemäß § 124 Abs. 1 BörseG (ESEF-Format)

3-Banken Wohnbaubank AG [Newsroom] Emittent: 3-Banken Wohnbaubank AG Untere Donaulände 28 A-4020 Linz Telefon: 0732/7802-7270 FAX: +43 732 / 79 57 75 Email: office@3banken-wohnbaubank.at WWW: www.3banken-wohnbaubank.at ISIN: – Indizes: Börsen: Wien Sprache: … Lesen Sie hier weiter…

KfW-ifo-Kredithürde: / Kreditnachfrage der Unternehmen bleibt verhalten – Kreditzugang für Mittelstand schwieriger

KfW [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – – Im 1. Quartal Anteil kreditsuchender kleiner und mittlerer Unternehmen auf neuem Tiefstwert – Anteil großer Unternehmen in Kreditverhandlungen stagniert auf niedrigem Niveau – Banken verschärfen ihre … Lesen Sie hier weiter…

13,1 Prozent Beitragsplus: HanseMerkur auch 2020 krisenfest und wachstumsstark / Guter Start ins erste Quartal 2021: Neugeschäft um 8,6 Prozent über Vorjahresergebnis gesteigert

HanseMerkur Versicherungsgruppe [Newsroom]Hamburg (ots) – Bruttobeitragseinnahme steigt 2020 auf knapp 2,6 Mrd. Euro. Mehr als 11.000 neue Vollversicherte im Hauptgeschäftsfeld Gesundheit und Pflege. Kundenbestand wächst auf 11,3 Millionen. Nettoverzinsung in der Kranken- und … Lesen Sie hier weiter…

Darlehensverträge der Haspa eröffnen Widerrufsmöglichkeit / Urteil des Landgerichts Hamburg rechtskräftig

Hahn Rechtsanwälte PartG mbB [Newsroom]Hamburg (ots) – Das Landgericht Hamburg hat in seinem Urteil vom 05.03.2021- 318 O 27/20 – entschieden, dass ein im Mai 2011 geschlossener Darlehensvertrag der Hamburger Sparkasse die Frist für die Ausübung des Verbraucher-Widerrufsrechts nicht in … Lesen Sie hier weiter…

DEG-Finanzierung für mehr Kapazität und Klimaschutz

DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft [Newsroom]Köln (ots) – – 40 Mio. US-Dollar für BENEO Geschäftszweig in Chile – Ausbau der Chicorée-Verarbeitung – Energieeffizienzprogramm verbessert Umweltbilanz weiter Die DEG – Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft mbH investiert in … Lesen Sie hier weiter…

Telekommunikation

LTI unter den Top-Performern in den nordischen Ländern

LTI [Newsroom]Mumbai, Indien (ots/PRNewswire) – – Außerdem Platz 1 in der Kundenzufriedenheit in Schweden laut IT Sourcing Study Nordics 2021 von Whitelane Research und PA Larsen & Toubro Infotech (BSE: 540005) (NSE: LTI), ein weltweit tätiger Anbieter von … Lesen Sie hier weiter…

Führende Softwareunternehmen der Automobilindustrie Autofutura und GForces fusionieren

Autofutura [Newsroom]London (ots/PRNewswire) – — Zusammenschluss von Autofuturas Echtzeit-Datenkenntnisse und GForces' führenden E-Commerce-Lösungen zu einer neuen Auto-Tech-Gruppe — Die neue Gruppe wurde in einer Zeit der rasanten digitalen Beschleunigung im … Lesen Sie hier weiter…

Acxiom kooperiert mit Datarade: Services von Acxiom jetzt auch über den digitalen Marktplatz verfügbar

Acxiom [Newsroom]Frankfurt am Main; Conway, Arkansas (ots) – Acxiom, ein weltweit führender Daten-Anbieter, ist mit seinem Portfolio nun auch auf Datarade, einem aktuell sehr schnell wachsenden Markplatz für Daten, verfügbar. Branchenunabhängig kann nun schnell … Lesen Sie hier weiter…

Indusface AppTrana belegt Platz 1 in den Gesamtbewertungen der 2021 Gartner Peer Insights "Voice of Customer" für Web Application Firewalls

Indusface [Newsroom]Bengaluru, Indien (ots/PRNewswire) – – Einziger Anbieter, bei dem 100 % der Kunden bereit sind, die Indusface-Lösung weiterzuempfehlen Indusface, ein führendes SaaS-Unternehmen für Anwendungssicherheit, das kontinuierlich Sicherheitsrisiken … Lesen Sie hier weiter…

Pressemitteilung: Open-Source-PKI-Lösung EJBCA Enterprise erhält Common-Criteria-Zertifizierung

PrimeKey [Newsroom]

Lumen ernennt Annette Murphy zum Managing Director für die Region EMEA

Lumen Technologies [Newsroom]London (ots/PRNewswire) – Fokus auf Fortsetzung der transformativen Customer-First-Geschäftsstrategie für das Enabling der 4. Industriellen Revolution Lumen Technologies (NYSE: LUMN) hat die Ernennung von Annette Murphy zum Managing Director für … Lesen Sie hier weiter…

Jetzt schnelles Internet für das Neubaugebiet „Kerschbaumacker“ in Trabitz

Deutsche Telekom AG [Newsroom]

Polte kündigt Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom an, um massive IoT-Ortungstechnologie voranzutreiben

Polte [Newsroom]Dallas und Bonn, Deutschland (ots/PRNewswire) – Polte hat die ersten Feldversuche erfolgreich abgeschlossen und wird nun mit der Deutschen Telekom zusammenarbeiten, um engagierte Pilotprojekte mit Kunden in ganz Europa zu starten. Polte, Innovator … Lesen Sie hier weiter…

Ratgeber

Diabetes-Apps: Wie erkenne ich seriöse Angebote?

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Diabetes-Apps können das Leben mit der Krankheit erleichtern, doch gibt es bei der Vielzahl an Angeboten große Unterschiede in Sachen Qualität und Sicherheit. Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" zeigt, wie Sie … Lesen Sie hier weiter…

Fit in den Frühling: Der Blase zuliebe die Pfunde purzeln lassen

Ontex Healthcare [Newsroom]Lotte (ots) – Durch Abnehmen können Menschen mit Inkontinenz das Risiko verringern, ungewollt Urin zu verlieren. Doch 71 Prozent der Deutschen wissen nicht, dass Übergewicht schlecht für die Blase ist. Das ergab die Studie "Mythos Inkontinenz", … Lesen Sie hier weiter…

Nachgefragt: Gesünder leben ohne Gluten? / Für wen der Verzicht tatsächlich sinnvoll ist

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]Baierbrunn (ots) – Auf vielen Lebensmitteln prangt das Label "glutenfrei". Heißt das, Gluten ist ungesund? "Eine glutenfreie Ernährung ist nicht per se gesünder als eine glutenhaltige", betont der Gastroenterologe Prof. Dr. Detlef Schuppan, der … Lesen Sie hier weiter…

Adipositas neu denken: Digitaler Hub soll Barrieren abbauen und Betroffene unterstützen

Novo Nordisk Pharma GmbH [Newsroom]

Homeoffice führt auf Dauer zu psychischen und physischen Belastungen

VdTÜV Verband der TÜV e.V. [Newsroom]Berlin (ots) – +++ Nahezu ausschließlich digitale Kommunikation führt bei vielen Beschäftigten zu Stress +++ Entgrenzung des Beruflichen und Privaten +++ Moderne Unternehmenskultur: Schlüssel für den Zusammenhalt der Belegschaft in Krisenzeiten … Lesen Sie hier weiter…

Spazierengehen: Bewegung im Corona-Alltag / Körper und Geist profitieren Schritt für Schritt

Wort & Bild Verlag – Gesundheitsmeldungen [Newsroom]