Home » Politik »

▷ Zero 2050: VDE veröffentlicht Mobility-Studie zum Antriebsportfolio 2030+ für den …

30. April 2021 Politik



Alle Storys

Folgen

Keine Story von VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik mehr verpassen.

{{#credit.text}}

{{credit.label}}:
{{credit.text}}

{{/credit.text}}{{#photographer.text}}

{{photographer.label}}:
{{photographer.text}}

{{/photographer.text}}

Zero 2050: VDE veröffentlicht Mobility-Studie zum Antriebsportfolio 2030+ für den Straßenverkehr / Stärkung der Wirtschaft und Arbeitsplatzsicherung im Fokus

Frankfurt am Main (ots)

Green Deal, Zero 2050 und die Zukunft der Mobilität: Welche Erwartungen haben Politik und Wirtschaft an die Antriebstechnologien der Zukunft (Batterie, Brennstoffzelle, E-Fuels) und teilen sie die gleiche Auffassung? Wie kann Deutschland angesichts der Konkurrenz aus den USA und China seinen Spitzenruf als Wirtschafts- und Technologienation halten, Arbeitsplätze sichern und gleichzeitig die Bevölkerung mitnehmen? Antworten auf diese Fragen gibt die neue Mobility-Studie „Antriebsportfolio der Zukunft“ des VDE. Die Technologieorganisation hat hierzu erstmals die Einschätzungen und Erwartungen von Meinungsführenden aus der Politik (parteienübergreifend) und der Wirtschaft (bspw. Autohersteller, OEMs, Zulieferer und Energieversorger) eingeholt. Die Hauptbotschaft: Nur mit einem intelligenten, technologieoffenen Mix aus allen verfügbaren klimaneutralen Antriebstechnologien – Batterie, Brennstoffzelle und E-Fuels – kann das ambitionierte Klimaziel der EU „Zero Emission“ erfüllt werden.

Die Bedürfnisse der Bevölkerung im Blick behalten

Das Antriebsportfolio 2030+ für den Straßenverkehr setzt sich laut Befragten aus Politik und Wirtschaft wie folgt zusammen: batterieelektrischer Antrieb im PKW-Sektor, Batterie- und Brennstoffzellen-Antrieb im gewerblichen Güter- und Schwerlastverkehr (je nach Anwendungsfall) und E-Fuels für Bestandsfahrzeuge und als Nischentechnologie für Oldtimer und Motorsportautos. „Dieser Technologiemix unterstreicht die spezifischen Stärken der Antriebskonzepte für den jeweiligen Anwendungsfall und hebt die breite Aufstellung der deutschen Automobilindustrie hervor. Nur wenn es gelingt, die Transformation der Mobilität gemeinsam und entschlossen umzusetzen, kann das „Made in Germany“ auch künftig behauptet und Arbeitsplätze in Deutschland gesichert werden“, sagt Dr. Ralf Petri, Leiter des Geschäftsbereichs Mobility im VDE. Den Befragten aus Politik und Wirtschaft ist klar: Um die Klimaziele zu erreichen, muss Mobilität 2030+ sich vor allem an den Bedürfnissen der Bevölkerung ausrichten. „Der Individual- und Personennahverkehr muss komfortabel und bezahlbar sein und bleiben“, kommentiert Petri. Wichtig sei es, die Bevölkerung abzuholen und für Bestandsfahrzeuge auch die Entwicklung von E-Fuels als klimaneutralen Kraftstoff voranzutreiben.

Kapazitätsengpässe bei Ladeinfrastruktur

Konsens herrscht bei den Meinungsführenden aus Politik und Wirtschaft darüber, dass für PKWs der batterieelektrische Antrieb die künftige Alternative zum Fahrzeug mit Verbrennungsmotor ist. Als Gründe nennen sie eine weite Verbreitung der Fahrzeuge, den guten energetischen Wirkungsgrad sowie die vorhandene flächendeckende Stromnetz-Infrastruktur. Allerdings erkennen die Meinungsführenden auch an, dass die größte Herausforderung im Auf- und Ausbau einer bedarfsgerechten Ladeinfrastruktur liegt. So erwarten die Befragten aus Politik und Wirtschaft zukünftig Kapazitätsengpässe bei steigender Anzahl von E-Fahrzeugen. Hierfür müssten Lösungen in Form von Netzausbau und intelligentem Lastmanagement geschaffen werden. „Vor allem die Anzahl und Verteilung der Ladepunkte im öffentlichen und privaten Raum muss zügig nutzerorientiert ausgebaut werden. Nur mit einer optimalen Ladeinfrastrukturdichte schafft man eine hohe Akzeptanz in der Bevölkerung“, mahnt Petri.

Brennstoffzelle im Schwerlast- und Langstreckengüterverkehr

Für die Befragten aus Politik und Wirtschaft spielt die Brennstoffzelle ihre Stärken besonders im Schwerlast- und Langstreckengüterverkehr sowie in den Bereichen Schienenverkehr, Schiff- und Luftfahrt aus, wo maßgeblich Gewicht sowie Reichweite eine Rolle spielen. Der Schwerlastverkehr verursacht heute rund ein Drittel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrssektors. Aus diesem Grund ist die Brennstoffzelle ein wichtiger Baustein auf dem Weg zu lokaler, CO2-neutraler Mobilität in diesen Anwendungsfällen. Vorausgesetzt es handelt sich um „grünen“ Wasserstoff, der aus erneuerbaren Energien gewonnen wurde. Aber auch hier liegen die Herausforderungen im Infrastrukturausbau. Inwiefern das bestehende Erdgasnetz für die Verteilung von Wasserstoff genutzt werden kann, ist ebenso wenig abschließend geklärt wie die Möglichkeit, grünen Wasserstoff aus geeigneten Regionen zu importieren und so geopolitische Abhängigkeiten zu diversifizieren.

E-Fuels später im „Liebhaberbereich“

Der große Vorteil von E-Fuels besteht darin, dass sie in die bestehende Infrastruktur von Pipelines, Transportwagen, Tankstellen, Zapfsäulen und herkömmlichen Verbrennungsmotoren unkompliziert eingespeist und genutzt werden können. Allerdings benötigt die Erzeugung der E-Fuels im Durchschnitt die sechs- bis achtfache Menge an Primärenergie verglichen mit dem batterieelektrischen Antrieb. Entsprechend hoch sind auch die zu erwartenden Preise für E-Fuels. „Es ist daher denkbar, dass E-Fuels später für einen Nischenmarkt von Bestandsfahrzeugen mit Verbrennungsmotor im Markt relevant bleiben – und zwar dort, wo auch eine hohe Zahlungsbereitschaft vorhanden ist, beispielsweise aus Liebhaberzwecken, um Oldtimer oder Motorsportwagen zu fahren,“ sagt Petri.

Die größte Herausforderung: Synchronisierung von Politik und Wirtschaft

Um die klimapolitischen Ziele zu erreichen, muss der Dialog zwischen Politik und Wirtschaft intensiviert und kontinuierlich fortgesetzt werden, um gemeinschaftlich die Transformation der Mobilität anzugehen: Den Ausbau einer bedarfsgerechten Lade- und Verteilinfrastruktur auf Seiten der Politik und die Ausweitung der Fahrzeug-Modellpalette auf Seiten der Wirtschaft. Die einspurige Fokussierung auf eine innovative Antriebsart wäre genauso eine Sackgasse, wie ein separates Vorgehen einzelner Akteure oder das Ausblenden von Nutzeransichten und -verhalten. Die Umsetzung der im Energiekonzept vorgesehenen Reduktion des Energieverbrauchs um rund 40 Prozent im Verkehrssektor bis 2050 bringen wir nur auf den Weg, wenn alle Zahnräder reibungslos ineinandergreifen. Angefangen mit der Produktion der Energieträger über die Fertigung der Fahrzeuge bis hin zur Entwicklung einer zukunftsfähigen Infrastruktur und eines neuen Mobilitätsbewusstseins in der Bevölkerung „, erklärt Petri die Quintessenz, aber auch die Krux der Herausforderung.

Über die VDE Studie

Die VDE Studie „Antriebsportfolio der Zukunft“ ist ein Forschungs- und Entwicklungsprojekt des vom BMWi (Bundesministerium für Wirtschaft und Energie) geförderten Verbundprojektes ELSTA („Förderung der Elektromobilität durch Normung und Standardisierung“). Die beteiligten Projektpartner setzen sich aus Mitgliedern des Deutschen Instituts für Normung e. V. (DIN), des Normungsausschusses im Verband der deutschen Automobilhersteller (VDA-NA Automobil) sowie der Deutschen Kommission Elektrotechnik im DIN und VDE (DKE) zusammen. Die Arbeiten werden eng mit der für die Koordinierung nationaler Aktivitäten einberufenen Nationalen Plattform „Zukunft der Mobilität“ (NPM) abgestimmt. Die Studie wurde zwischen April 2020 und März 2021 erstellt. Die Projektarbeit umfasste dabei die Koordination und Führung eines Dialogprozesses zwischen den Stakeholdern Politik und Industrie sowie die Dokumentation, Zusammenfassung und Veröffentlichung der Ergebnisse und Erkenntnisse. Die Studie ist kostenlos erhältlich unter www.vde.com/shop.

Pressekontakt:

Melanie Unseld, Tel. 069 6308461, 0175 1874333,
melanie.unseld@vde.com

Original-Content von: VDE Verb. der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik, übermittelt durch news aktuell



Source link

Anzeige

 

 

Neueste Artikel

Aktuelle News bei Twitter

Anzeige

 

Touristik

AIDA Cruises startet am 22. Mai 2021 ab Kiel

AIDA Cruises [Newsroom]Rostock (ots) – AIDA Cruises begrüßt die weiteren Öffnungsschritte im Tourismus speziell im Norden Deutschlands in Schleswig-Holstein und freut sich, bereits ab 22. Mai 2021 Kurzreisen ab Kiel anbieten zu können. AIDAsol ist aktuell in … Lesen Sie hier weiter…

TUI erwartet starken Sommer im Inland und in den Nachbarländern

TUI Deutschland GmbH [Newsroom]Hannover (ots) – – 70 % Buchungsplus für Hotels in der Modellregion Schleswig-Holstein – TUI Blue Sylt eröffnet am 7. Mai – Größtes Autoreisen-Angebot mit 15.000 Unterkünften und großem Erlebnis- und Ausflugsprogramm – Flexible Raten mit … Lesen Sie hier weiter…

Entre Ríos und Buenos Aires entwickeln sich zum Reiseziel für Weintourismus und Gastronomie

Turismo de Argentina [Newsroom]

Spannende Vorträge, informative Diskussionen und beste Networking-Möglichkeiten bei den digitalen Online Innovationstagen des Verband Internet Reisevertrieb

Messe Berlin GmbH [Newsroom]

Europäische Verbände und Reiseanbieter appellieren an die Politik: Diese Maßnahmen sollen die Geschäftsreise wiederbeleben

Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) [Newsroom]

Anzeige

 

Netzwelt

Passwörter müssen durch moderne Authentifizierung ersetzt werden

Thales [Newsroom]Paris La Défense (ots) – Autor: Dirk Geeraerts, EMEA Regional Director für Access Management-Lösungen bei Thales Mit mehr Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern als je zuvor, die aus der Ferne arbeiten, sind Unternehmen einem größeren Risiko durch … Lesen Sie hier weiter…

MariaDB SkySQL verstärkt die Leistungsfähigkeit von Xpand

MariaDB [Newsroom]Helsinki und REDWOOD CITY, Kalif. (ots) – Die MariaDB®Corporation hat heute neue Aktualisierungen für die Cloud-Datenbank MariaDB SkySQL angekündigt, darunter erweiterte Nutzungsmöglichkeiten für Amazon Web Services (AWS). Mit diesem Update … Lesen Sie hier weiter…

komuno und LPA digitalisieren Förderportal der Landwirtschaftlichen Rentenbank

Helaba [Newsroom]Frankfurt am Main (ots) – Die beiden Frankfurter Digitalisierungsunternehmen komuno und LPA entwickeln im Auftrag der Landwirtschaftlichen Rentenbank ein Online-Portal für die automatisierte Beantragung und Abwicklung von Zuschuss- sowie … Lesen Sie hier weiter…

Deutschland macht's jetzt digital – Der erste zertifizierte Online-Corona-Test in Europa

COTEON GmbH [Newsroom]

Auf Deep Learning basierende Produktempfehlungen von Dynamic Yield / Exponentielle Umsatzsteigerung

Dynamic Yield GmbH [Newsroom]

Anzeige

 

Unterhaltung

Deutscher Dokumentarfilmpreis 2021 – die Nominierten

SWR – Südwestrundfunk [Newsroom]

ZDF-Free-TV-Premiere: "Tod im Strandhaus"

ZDF [Newsroom]

"Mal schauen, wie die Münze heute drauf ist!" Alles ist möglich in der neuen Vorabend-Show "Rolling – Das Quiz mit der Münze"- ab Montag, 10. Mai 2021, um 18:00 Uhr in SAT.1

SAT.1 [Newsroom]

Auch in der Pandemiezeit – ARD fördert Kreativität und Vielfalt mit Programmprämien

ARD Presse [Newsroom]Köln (ots) – Die ARD hat zum fünften Mal die ARD-Programmprämien in einer Gesamthöhe von 3,2 Millionen Euro verliehen. 58 Produktionen wurden in den Kategorien Dokumentarfilm, Dokumentation, Spielfilm/Fernsehfilm, Serie, Kinder/Animation und … Lesen Sie hier weiter…

"Mann tv": Torsten Sträter moderiert WDR-Magazin

WDR Westdeutscher Rundfunk [Newsroom]Köln (ots) – Er ist ein Original, ehrlich und authentisch, fest verwurzelt im Ruhrgebiet und öffentlich nie ohne Mütze unterwegs: Torsten Sträter. Autor, Kolumnist, Poetry-Slammer, Vorleser, eine feste Größe der deutschen Comedy-Szene – und … Lesen Sie hier weiter…

Anzeige

 

Finanzen

EANS-News: ViennaEstate Immobilien AG / 3,8 Millionen Euro Jahresergebnis & über 900 Millionen Euro Assets under Management – BILD

ViennaEstate Immobilien AG [Newsroom] Indizes: Börsen: Sprache: … Lesen Sie hier weiter…

Hauptversammlung der KSB SE & Co. KGaA / KSB zufrieden mit abgelaufenem Geschäftsjahr / Guter Start ins Jubiläumsjahr 2021

KSB SE & Co. KGaA [Newsroom]Frankenthal (ots) – – Strategiemaßnahmen konsequent umgesetzt – Zuversichtlicher Ausblick – 4,00 EUR Dividende pro Stammaktie Aufgrund eines guten Auftragsbestandes, frühzeitig eingeleiteter Maßnahmen zur Kostensenkung sowie eines sehr guten … Lesen Sie hier weiter…

Informationsveranstaltung der Partnerfonds AG i.L. -Erfolgreicher Start der Liquidation

PartnerFonds AG [Newsroom]München (ots) – Im Rahmen einer Investoren-Telefonkonferenz fand heute eine Informationsveranstaltung für die Aktionäre der PartnerFonds AG i.L. statt. Dr. Henning von Kottwitz, Abwickler der PartnerFonds AG i.L., berichtete von den weiteren … Lesen Sie hier weiter…

Muttertag: Zeit, um an sich zu denken! / Zwischen Blumen und Frühstück die finanzielle Freiheit angehen

DVAG Deutsche Vermögensberatung AG [Newsroom]

Deutschland verzeichnet leichteren Rückgang bei Auslandsinvestitionen als prognostiziert / Standort bleibt bei ausländischen Unternehmen trotz Coronakrise attraktiv

Germany Trade & Invest [Newsroom]Berlin (GTAI) (ots) – Deutschland verzeichnete im vergangenen Jahr mehr als 2.000 ausländische Investitionsvorhaben. Dies ist das Ergebnis des aktuellen "FDI-Reportings 2020" von Germany Trade & Invest (GTAI), welches in Zusammenarbeit mit den … Lesen Sie hier weiter…

Pharma, Papier, Metall: Branchen in Deutschland auf Erholungskurs / Länderbewertung für Deutschland bleibt bei A3

Coface Deutschland [Newsroom]Mainz (ots) – Für drei Branchen in Deutschland hat der Kreditversicherer Coface seine Risikoeinschätzung verbessert. Die Länderbewertung für Deutschland bleibt unverändert bei A3 – Hauptgrund ist die schleppende Impfkampagne. Beim 14. Kongress … Lesen Sie hier weiter…

RHÖN-KLINIKUM AG: Erstes Quartal 2021 weiterhin von COVID-19-Pandemie geprägt

RHÖN-KLINIKUM AG [Newsroom]

Negativzinsen: Zahl der Banken mit Strafzinsen steigt auf rund 460

Biallo & Team GmbH [Newsroom]Schondorf am Ammersee (ots) – Das Strafzins-Karussell dreht sich immer schneller. Mittlerweile kassieren rund 460 Banken und Sparkassen Negativzinsen für Guthaben auf dem Tagesgeld- oder Girokonto. Gut 410 Institute langen auch im … Lesen Sie hier weiter…

Telekommunikation

SGS erhält Anerkennung als Prüfstelle für Hochsicherheitsbewertungen im Bereich Cybersicherheit

SGS Germany GmbH [Newsroom] Dank der BSI-Zulassung kann SGS Cybersicherheitsbewertungen für den technischen Bereich „Smart Cards“ und ähnliche Geräte durchführen. SGS erhält Anerkennung als Prüfstelle für Hochsicherheitsbewertungen im Bereich Cybersicherheit Dank … Lesen Sie hier weiter…

Essence Group bringt neue WeR@Home+ Smart-Home-Sicherheitslösung auf den Markt

Essence Group [Newsroom]Herzliya, Israel (ots/PRNewswire) – Führende Sicherheitsunternehmen starten europäisches Pilotprojekt mit neuer LTE-fähigen Smart-Home-Lösung Essence Group, ein führender Anbieter von IoT-Lösungen für den globalen Sicherheits- und … Lesen Sie hier weiter…

10,5 Millionen Menschen von 60 bis unter 70 Jahren mit erhöhter Impfpriorität

Statistisches Bundesamt [Newsroom]WIESBADEN (ots) – – Mecklenburg-Vorpommern mit dem höchsten Anteil in dieser Altersgruppe (16,1 %), Hamburg mit dem niedrigsten (9,7 %) – Beschäftigte im Lebensmitteleinzelhandel zur Impfung zugelassen: 1,3 Millionen – Knapp 3 Millionen Kinder und … Lesen Sie hier weiter…

1NCE erhöht Bandbreite für mobile IoT Gerätekommunikation

1NCE [Newsroom]Köln (ots) – – 1NCE IoT Flat Rate jetzt mit bis zu 1 Mbit/s für Kommunikation im Internet der Dinge – Kürzere Übertragungszeiten ermöglichen längere Batterielaufzeiten von Sensoren 1NCE, erster vollwertiger Betreiber von IoT-Netzdiensten … Lesen Sie hier weiter…

Deltas neue Generation des dreiphasigen Solar-Inverters M50A Flex bietet mehr Flexibilität bei der Systemauslegung

Delta Electronics [Newsroom]Teningen, Deutschland (ots/PRNewswire) – Geringeres Gewicht, einfachere Installation und Integration von 6 MPP-Trackern Delta, ein weltweit führender Anbieter von Stromversorgungs- und Wärmemanagementlösungen, hat eine neue Generation seines M50A … Lesen Sie hier weiter…

FRITZ!Box 7590 AX – die neue Zentrale im digitalen Zuhause mit Wi-Fi 6

AVM GmbH [Newsroom]

Der Wert der patentierten Technologie von ZTE übersteigt 45 Milliarden RMB

ZTEWelink Technology Co., LTD. [Newsroom]Shenzhen, China (ots/PRNewswire) – Die ZTE Corporation (0763.HK / 000063. SZ), ein bedeutender internationaler Anbieter von Telekommunikations-, Unternehmens- und Verbrauchertechnologielösungen für das mobile Internet, gehört laut dem neuesten … Lesen Sie hier weiter…

Tim S. Tabrizi verlässt WS Audiology zum 30. April 2021

Tim Shahriar Tabrizi [Newsroom]Frankfurt am Main/Königstein (ots) – Zum 30. April 2021 verlässt Tim S. Tabrizi, Mitglied des Vorstands und Chief Procurement Officer des Hörgeräteherstellers WS Audiology, das Unternehmen auf eigenem Wunsch. Als anerkannter Experte im Bereich … Lesen Sie hier weiter…